Über Highland Hero

Hier nehme ich mir mal die Zeit ein paar Zeilen über mich und meine Hunde zu verfassen.

Angefangen hat das ganze mit dem Wunsch wieder einen Hund in meiner Nähe zu haben. Dabei wollte ich ein Familienmitglied und nicht bloß einen „Hund“.

Nun die Überlegung.. Einen Mischling oder einen Rassehund. Und was soll da drin sein wenn es ein Mischling wird und wenn nicht, welche Rasse passt am besten?

Fragen über Fragen…

Ich wusste genau was ich von dem Hund erwartete: Ein treuer Begleiter, leicht zu erziehen, kurzes Fell, nicht übermäßig Hyperaktiv und doch mit genug Power um mit ihm stundenlange Spaziergänge zu machen und mit ihm den Wald und die Felder zu Pferde erkunden zu können.

Die Suche schien endlos und immer fand ich etwas, was mir an dem Hund nicht passte.

Der Tag kam an dem meine Tochter mich aufgeregt anrief und meinte sie habe die perfekte Rasse für meine Ansprüche gefunden.

„Der Kurzhaarcollie“

Ein Hund der nicht bloß ein Hund ist sondern viel mehr als das. Ein Begleiter in allen Lebenslagen. Anhänglich, verschmust, verspielt. Meine Tochter war begeistert, also dachte ich geben wir dem Hund mal eine Chance.

Nach langem vergleichen und recherchieren fand ich dennoch nichts was mir nicht gefiel, also wollte ich mir den Hund einmal „Life und in Farbe“ anschauen.

Ein vielversprechender Züchter und ein passender Termin war schnell gefunden. Nach langer Fahrt war es dann endlich soweit.

GESEHEN UND VERLIEBT! es war um mich geschehen.

Welcher Welpe es werden sollte war schnell klar, nachdem er auf meinen Schoss krabbelte und dort einschlief. Es stand fest: Mein nächster Hund wurde „Turellas Toby“

 

Im Zusammenleben mit Toby wurde schnell klar, dass es besser wurde wie gedacht. Der Hund war genau so wie die Züchterin ihn versprach. Ein verspielter, freundlicher und offenherziger Hund mit dem man durch dick und dünn gehen kann.

Wie das dann immer so ist wenn man einmal das Fieber hat, der nächste Kurzhaarco0llie musste her. Da meine Liebe und Begeisterung zu dieser Rasse so gewachsen ist im Laufe der Zeit, entschied ich mich dazu, diese Rasse zu züchten, um weitere Familien mit diesem Glück zu beschenken.

Ich machte mich kundig darüber, was man dazu alles brauchte und setzte auch alles in die Tat um. Durch die Ausstellungen mit Toby wusste ich bereits was so in etwa auf mich zukommt, denn man unterhält sich ja mit anderen Züchtern.

Nach wochenlangem Suchen un Vergleichen fand ich endlich die Perfekte Hündin zu meinem Toby und war mir sicher, dass sie einmal bezaubernde Welpen großziehen werden.

So kam ich zu den Kurzhaarcollies, eine Rasse die mich bis heute begeistert. Keine Sekunde lang hab ich meine Entscheidung bereut und wenn mich heute nochmal jemand fragen würde: „Würdest du nochmal alles genau so machen?“ Würde ich sagen nein.. Ich würde mir von Anfang an einen Kurzhaarcollie nehmen.

 

Diese Geschichte -meine Geschichte- ist nichts besonderes, kein großes TamTam und auch kein Wunder, dennoch hat es mein Leben nur positiv beeinflusst.

Sollte Ihr Interesse geweckt worden sein, können Sie selbstverständlich nach vorheriger Terminabsprache auf einen Besuch vorbei schauen und die Hunde in live erleben, so wie sie eben sind.